Seit dem 1. Mai sind bedeutende Änderungen in Bezug auf die gesetzlich vorgeschriebene Auszeichnungspflicht von Fahrzeugen hinsichtlich Verbrauchs- und Abgaswerten, gemäß EnVKV in Kraft getreten. Eine wesentliche Neuerung ist, dass alle Angaben bezüglich Verbrauch, Emissionen und Kategorisierung nun den neuen Energieeffizienzklassen von A (sehr gut) bis G (sehr schlecht) entsprechen müssen, gemäß dem „Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure“ (WLTP). Die früheren Klassen wie A+, A++ und A+++ wurden abgeschafft. Diese Vorgaben betreffen nicht nur die Kennzeichnung von ausgestellten Neufahrzeugen, sondern auch Informationen in Verkaufsräumen, in Prospekten und Zeitungen, sowie Online-Anzeigen in Fahrzeugbörsen.

Der KfzPilot® Börsenexport wurde in den letzten Wochen gemäß den Vorgaben des Bundeswirtschaftsministeriums angepasst und alle attRiBut Kunden die Ihre Fahrzeugangebote über die Schnittstelle in die Fahrzeugbörsen hochladen, haben über die Schnittstellendokumentation bereits weitere Informationen zum Update und der Datenpflege schon bereits hochgeladener Angebote erhalten.

Daneben profitieren attRiBut Kunden von der KfzPilot® integrierten PKW Label-Erstellung, mit Berechnung der notwendigen Energiekosten. Das fertige PKW-Label steht Ihnen als PDF zur Verfügung, das durch die Schnittstelle zusätzlich auch in der KfzPilot® Dokumentenverwaltung zum Fahrzeug abgelegt wird. So kann dies später jederzeit erneut verwendet werden.

Weitere Informationen erhalten Sie gerne auf Anfrage per E-Mail an kundenbetreuung@attribut.de oder Tel. 04532 2702-0.

PKW Label