attRiBut DMS

 

 

 

23.01.2018 – Der am 19.01.2018 in der Meckelhalle der Sparkasse Freiburg Nördliches Breisgau von der Handwerkskammer Freiburg vergebene Preis würdigt Betriebe, die sich mit innovativen Ideen und außergewöhnlichem Engagement erfolgreich am Markt platziert haben und dabei Verantwortung für Mitarbeiter und Gesellschaft übernehmen. „Sie setzen sich erfolgreich mit der Zukunft ihres Unternehmen auseinander und machen deutlich, was im Handwerk alles möglich ist“, würdigte Kammerpräsident Johannes Ullrich in seinem Grußwort an die Preisträger. (….) Fachkräfte selbst aus- und weiterbilden, Schüler im Rahmen eines Schülerpraktikums für die unterschiedlichen Berufsfelder begeistern – das sei der Anspruch, den Michael Böhler an sich und sein Unternehmen stelle. Ein gutes Gehaltsgefüge, Zeitkonten, individuelle Leistungsvergütung und Arbeitsverträge, die die persönliche Situation des Mitarbeiters berücksichtigen, gehörten dabei zu  seinem Werkzeugkasten, hieß es in der Laudatio.

Michael Böhler hatte das Autohaus zum 1. Mai 2010 übernommen. Seit 2013 verfügt das Unternehmen über eine eigene Mietwagen-Abteilung, die im Bereich der Privat- und Businessvermietung stetig ausgebaut wird. Seit August 2017 kann der eigene Abschleppwagen unter anderem auch für Hol-Bring-Dienste der Kundenfahrzeuge genutzt werden. Geplant ist für 2018 zudem der Aufbau einer 75 kleinen Elektro-Mietwagenflotte für den Werkstatt-Ersatzbereich mit zwei eigenen Elektro-Schnell-Ladetanksäulen. (…) Eine strikte Trennung der Abfallprodukte im gesamten Betrieb (nicht nur in der Werkstatt), ein eigenes Recycling von nicht mehr benötigten Ausdrucken im Gesamtbetrieb, weitestgehende Einführung von papierloser Kommunikation innerhalb des Betriebes und der für 2018 geplante Bau von Photovoltaik-Modulen mit eigener Strom-Tankstelle und mit eigenem Strom-Speicher unterstrichen den im Unternehmen verankerten Klimaschutz-Gedanken, hieß es weiter. (…)

Quelle: Markgräfler Tageblatt, 22.01.2018

Autohaus Böhler Website